Tanz- und Ballettpremieren

November 2018

November 2019 PERFEKT UNPERFEKT - Ballett von Guido Markowitz und Damian Gmür, Schmuckmuseum Pforzheim

02.11. ARBEITEN! RAUSCH! GEHIRN ZERSCHMETTERN! - Tanzstück von Annett Göhre über Max Pechstein, Malsaal Zwickau Theater Plauen-Zwickau

02.11. HERZ. STAND. STILL - Tanztheater in drei Teilen von Katja Taranu nach Werken von Edgar Allan Poe, Grosses Haus Volkstheater Rostock

03.11. LUDWIGS LEIDENSCHAFTEN-VIER MAL BEETHOVEN - Choreografie von Dominique Dumais und Kevin O'Day, Großes Haus Mainfranken Theater Würzburg

03.11. VIER JAHRESZEITEN - Choreografie von Estefania Miranda basierend auf Antonio Vivaldis berühmten Partituren, Konzert Theater Bern

03.11. LABYRINTH - Vierteiliger Ballettabend mit Choreografien von George Balanchine, Martha Graham, Ohad Naharin und Joseph Hernandez, Semperoper Dresden

03.11. OTHELLO - Ballett von Reginaldo Oliveira nach William Shakespeare, Salzburger Landestheater

03.11. DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE I: INFERNO - Ballett von Xin Peng Wang nach Dante Alighieri zur Musik von Michael Gordon und Kate Moore, Opernhaus Theater Dortmund

04.11. LA BAYADÈRE - Ballett in vier Akten mit Apotheose von Alexei Ratmansky zur Musik von Ludwig Minkus für das Staatsballett Berlin, Staatsoper unter den Linden Berlin

08.11. HIATUS - Choreografie von Helder Seabra über die Angst vor dem Abgrund des Zerfalls zusammen mit den TänzerInnen von Unusual Symp­toms, dem belgischen Schauspieler Michai Geyzen und dem Musiker Stijn Vanmarsenille, Kleines Haus Theater Bremen

09.11. LABYRINTH - Tanzstück von Birutė Banevičiūtė für Kinder von 3 bis 6 Jahren, Wartburg Hessisches Staatstheater Wiesbaden

10.11. DREI FARBEN - Dreiteiliger Ballettabend von Tara Yipp, Niko Ilias König und Mark McClain, Großes Haus Landestheater Coburg

10.11. GISELLE - Ballett mit Orchester von Silvana Schröder in Koproduktion mit dem Thüringer Staatsballett, Großes Haus Theater Erfurt

10.11. ONEGIN - Ballett in drei Akten von John Cranko nach Alexander Puschkin mit Musik von Pjotr I. Tschaikowski und arrangiert von Kurt-Heinz Stolze, Aalto-Theater Essen

10.11. SYLVIA - Ballett von Manuel Segris zur Musik von Léo Delibes, Wiener Staatsoper

11.11. PERFEKT UNPERFEKT – Ballettabend von Guido Markowitz und Damian Gmür, Schmuckmuseum Pforzheim

14.11. BACON - Nanine Linning zeigt die choreografische Neubearbeitung ihres preisgekrönten Stücks über die Gefühlswelten des britischen Malers Francis Bacon, Theater im Pfalzbau Ludwigshafen

15.11. CARMEN - Ballett von Johan Inger mit Musik von Rodion Shchedrin, Georges Bizet und Marc Álvarez, Grosse Bühne Theater Basel

16.11. TANZ.3: FEMALE - Tanzabend von James Sutherland und Francesco Nappa, Werkstattbühne Pfalztheater Kaiserslautern

17.11. SCHWANENSEE - Ballett von Christopher Wheeldon, Großes Haus Badisches Staatstheater Karlsruhe

17.11. EIN NUSSKNACKER-TRAUM - Ballett für Kinder von Benvindo Fonseca nach Motiven von E.T.A. Hoffmann mit Musik von Peter I. Tschaikowski u.a., Kleines Haus Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

17.11. DIE KLEINE MEERJUNGFRAU - Ballett von Can Arslan nach dem Märchen von Hans Christian Andersen mit Musik von Basti Bund, Großes Haus Halberstadt Nordharzer Städtebundtheater

17.11. BLAUBARTS GEHEIMNIS - Tanzstück von Stephan Thoss mit Musik von Henryk Górecki und Philip Glass, Opernhaus Nationaltheater Mannheim

21.11. NOTHING - Choreografie von Roy Assaf, Kleines Haus Staatstheater Mainz

22.11. ROMEO UND JULIA - Ballett von Erna Ómarsdóttir nach der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare mit Musik von Sergej Prokofjew, Gärtnerplatztheater München

Ab 22.11. LABORATOIRE SUISSE DE LA DANSE - Die TänzerInnen stellen sich mit Improvisationen vor, zeigen Repertoireausschnitte und eigene Choreografien und berauschen sich an ihrer Tanzlust, Konzert Theater Bern

23.11. B.37 - "New World" von Robert Binet, "The Way Ever Lasting" von Natalia Horecna und "Fantaisies" von Remus Şucheană, Opernhaus Düsseldorf Deutsche Oper am Rhein

23.11. MAX UND MORITZ - Eine musikalische Lausbubengeschichte nach Wilhelm Busch von Gisbert Näther ab 6 Jahren, Choreographie: Torsten Händler, Theater Hof

29.11. DIE KLEINE MEERJUNGFRAU - Tanzstück von Annett Göhre nach dem Märchen von Hans Christian Andersen mit dem Philharmonischen Orchester Plauen-Zwickau, Vogtlandtheater Plauen

30.11. IN EKSTASE - Partizipatives Tanzprojekt des Stuttgarter Ballett, in dem professionelle und Laien-TänzerInnen über Tanzgefühle berichten, Kunstmuseum Stuttgart

erstellt am 22.05.2018 von tanznetz.de Redaktion