Jan Fabre gibt seinen Rücktritt bekannt

Nach knapp zwei Monaten tritt Jan Fabre als künstlerischer Leiter des Athens & Epidaurus Festivals zurück

Differenzen bei der Programmgestaltung führten wohl zum Rücktritt des Belgischen Künstlers.

Anfang Februar übernahm der belgische Künstler, Autor, Choreograf und Regisseur Jan Fabre die Leitung des alljährlich im Sommer stattfindenden Athens & Epidaurus Festivals. Nun gab er nach nicht einmal zwei Monaten seinen Rücktritt bekannt.

Fabre führt in seiner Erklärung vom 2. April an, dass die ihm ‚zugesicherte künstlerische Entscheidungsfreiheit in Griechenland nicht mehr möglich sei’:
"Hereby I, Jan Fabre, resign as the curator of the Hellenic Festival.
I accepted a mandate from the Minister of Culture of Greece to make in all freedom artistic choices.
This seems no longer to be possible in Greece.
I do not want to work in a hostile artistic environment to which I came with open mind and open heart.
I wish the Greek artists good luck with their work and their Festival. - Jan Fabre, 2 april 2016" (http://greekfestival.gr/en/news/article/jan-fabre-tendered-his-resignation-as-artistic-director-curator-of-the-hellenic-festival)

Anscheinend führten Differenzen in der Programmgestaltung zu dem Bruch zwischen Fabre und der griechischen Kulturpolitik.

Wie es nun mit dem größten griechischen Theaterfestival weitergeht, ist noch unklar.

erstellt am 03.04.2016 von tanznetz.de Redaktion