Neuer Posten für Walter Heun

Heun wird Präsident des European Dancehouse Network

EDN – European Dance Network ist das institutionelle Netzwerk europäischer Tanzhäuser mit dem Ziel, Tanz als Kunstform zu stärken, zu promoten und gemeinsam Projekte und Ideen zur Förderung des Genres zu entwickeln.

Im Rahmen der diesjährigen Vollversammlung des EDN – European Dancehouse Network am 2. Dezember in Athen wurde Walter Heun, künstlerischer Intendant des Tanzquartier Wien, zum Präsidenten dieses bedeutsamen Netzwerkes aller europäischen Tanzhäuser gewählt. Der neue Vorstand wird, neben Walter Heun von Francesc Casadesús (Mercat de les Flors, Barcelona /E) als Schatzmeister, Bettina Masuch (tanzhaus nrw, Düsseldorf /D) als Secretary und drei weiteren Mitgliedern gebildet.

Die Präsidentschaft von Walter Heun ist nicht nur eine Anerkennung seiner persönlichen Leistung als Mitbegründer und langjähriges Mitglied im Board des EDN, sondern auch eine Bestätigung für das Tanzquartier Wien, das sich als das richtungsweisende Haus für Tanz und Performance, in dem künstlerische Forschung und Theorie einander begegnen, in Europa positioniert und sich unter seiner Leitung auch als Ort des gesellschaftspolitischen Diskurses etabliert hat. Das Tanzquartier Wien fungiert seit langem als inhaltliche und kuratorische Inspirationsquelle für viele Veranstalter in zeitgenössischem Tanz und Performance auch über die Grenzen Europas hinaus.

EDN – European Dance Network ist das institutionelle Netzwerk europäischer Tanzhäuser mit dem Ziel, Tanz als Kunstform zu stärken, zu promoten und gemeinsam Projekte und Ideen zur Förderung des Genres zu entwickeln. Seit September 2014 erhält EDN – European Dancehouse Network einen substantiellen Zuschuss durch die Europäische Union im Rahmen des Programms „Creative Europe“. Derzeit sind 35 Tanzhäuser, wie z.B. Sadler's Wells und The Place (London /UK), Centre national de danse (Paris /F) und Maison de la Danse (Lyon /F), STUK (Leuven /B), Europäisches Zentrum der Künste, Hellerau /D), Dansens Hus (Stockholm /SE), Dansehallerne (Kopenhagen /DK), Dansens Hus (Oslo /NOR) und andere aus insgesamt 22 europäischen Ländern in EDN vertreten.

Das Tanzquartier Wien stellt ebenfalls die Position des „Network Supervisor“ in Person von Ulrike Kuner (Leitung künstlerisches Betriebsbüro am Tanzquartier Wien).

Für die Zeit ab 2016 entwickelt Walter Heun gemeinsam mit dem EDN Board und ihr die Strategien und Aktivitäten des Netzwerkes weiter.

erstellt am 10.12.2015 von Pressetext